Sonneborn äußert rassistische „Witze“ und erntet viel Kritik: Linke Community empört, Semsrott verlässt DIE PARTEI – Ein Kommentar

"Das Argument "Satire darf alles" kann einfach nicht gelten, zumindest nicht dann, wenn man moralische und ethische Prinzipien vertritt. Hinsichtlich des extrem starken, weltweiten Rechtsrucks, wirkt das Auftreten von Sonneborn in der Öffentlichkeit absolut ignorant gegenüber der aktuellen, weltweiten, politischen Situation."

Cannabis wird immer öfter mit gefährlichen, synthetischen Cannabinoiden gestreckt: Legalisierung ist dringend nötig – Ein Kommentar

"Solange die ganzen alten, einflussreichen Fortschritts-Verhinderer der CDU/CSU in der Regierung sitzen, wird sich weiterhin ungeniert zu Tode gesoffen, während man jugendlichen Kiffern mit Strafen und Führerscheinentzug das ganze Leben zerstört und gleichzeitig zig Millionen Euro Steuergeld in polizeilichen Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen versenkt. Es ist ein einziger Zirkus. Die deutsche Drogenpolitik und die dafür Verantwortlichen zeichnen sich aus durch absolute Inkompetenz, Ignoranz und Intoleranz. Es ist alles so absurd, dass man fast annehmen könnte, die Regierung hätte Spaß daran Drogenkonsumenten zu diskriminieren."

Querdenker und Begründer von „D-Day 2.0“ vergleicht Corona-Impfung mit Zyklon-B – Ein Kommentar

"Ich weiß nicht was einen Menschen dazu veranlasst, die Corona-Impfungen mit der Massenvernichtung durch Zyklon-B zu vergleichen. Für mich ist diese Assoziation unbegreiflich. Die Grundlage dafür ist mutmaßlich die antisemitische Verschwörungstheorie, dass die zionistische NWO eine "Fake-Pandemie" dazu benutzt, die gesamte Weltbevölkerung mit einer Impfung töten und kontrollieren zu können."

Der „D-Day 2.0“ ist kläglich gescheitert: Querdenker sind enttäuscht, Lowien schlichtet – Ein Kommentar

"Markus Lowien bedauert, dass sie keinen absoluten "Stillstand" erreicht haben. Auch wenn dieser "D-Day 2.0" absolut kläglich im Sande verlaufen ist, muss man solche Umsturz-Fantasien von rechten Gruppierungen absolut ernst nehmen. Wie man in den USA sieht, radikalisieren sich rechte und nationalistische Gruppen immer mehr. Deshalb gilt es, das gesamte rechte Konglomerat gut im Auge zu behalten. In den letzten Jahren mussten wir leidlich feststellen, dass wir die rechtsextreme Szene nicht ernst genug genommen haben."

Was „Querdenken“ 2020 erreicht hat: Tot, Leid, Hass und Spaltung – Ein Kommentar

"Am Ende diesen Jahres lässt sich also feststellen, dass die Querdenken-Bewegung unter Michael Ballweg der gesamten Gesellschaft in verschiedener Art und Weise extrem geschadet hat. Diese Bewegung steht ganz sicher nicht für "Freiheit, Frieden und Demokratie", das ist inzwischen eindeutig. Wenn diese Menschen demokratisch wären, würden sie die mehrheitliche Meinung ihrer Mitmenschen akzeptieren und nicht mit Wut, Hass und Gewalt gegen sie angehen."

Verschwörungstheorien um Corona spalten die Gesellschaft: Antisemitismus verbreitet sich zunehmend – Ein Kommentar

"Wir streiten uns zuhause nur noch. Sie frisst diesem Naidoo und dem Hildmann und dem Wendler und zig anderen Telegramm-Helden aus der Hand. Sie misstraut wirklich jedem. Ärzte, Polizisten, Nachrichten, manche Freunde und Bekannte... alle sollen wohl Teil einer zionistischen Weltverschwörung sein. Und Corona ist wohl nur ein Vorwand, um uns alle zu töten. (...)"

Rechte Querdenker planen „D-Day 2.0“ und setzen mich auf die „Blacklist“ – Ein Kommentar

"Die Polizeidirektion Hannover will Michael Fritsch auf Grund vieler gefährlicher und falscher Aussagen möglichst schnell aus dem Polizeidienst entlassen. Vorerst wurde Fritsch suspendiert, denn die Hürden für die Entlassung eines Beamten sind sehr hoch. Öffentliche Aussagen von Fritsch weisen darauf hin, dass er der rechtsradikalen Reichsbürger-Ideologie sehr nahe steht."

Berlin: Holocaustleugnerin Ursula Haverbeck erneut zu Haftstrafe verurteilt – Ein Kommentar

"Wir können nur hoffen, dass möglichst bald alle Urteile rechtskräftig werden und Frau Haverbeck wieder für sehr lange Zeit in das Gefängnis wandert. Ihre Behauptungen sind an moralischer Verwahrlosung kaum zu überbieten. Ihre wahnhaften Lügen sind unerträglich und leider Öl im Feuer der rechtsradikalen Verschwörungstheoretiker."

Eine Utopie: Multikultureller, demokratischer Sozialismus und ein Weltstaat – Das Ende der Nationen – Ein Kommentar

"Ich denke, dass sich dieses Problem langfristig nur durch eine große, weltweite Vereinigung lösen lässt. Die Menschheit entwickelt sich in Europa teilweise schon in die richtige Richtung. Das merkt man ganz besonders daran, dass die gesamte rechte Szene gerade extrem unruhig ist und sich zunehmend radikalisiert."