Querdenker und Begründer von „D-Day 2.0“ vergleicht Corona-Impfung mit Zyklon-B – Ein Kommentar

„Ich weiß nicht was einen Menschen dazu veranlasst, die Corona-Impfungen mit der Massenvernichtung durch Zyklon-B zu vergleichen. Für mich ist diese Assoziation unbegreiflich. Die Grundlage dafür ist mutmaßlich die antisemitische Verschwörungstheorie, dass die zionistische NWO eine „Fake-Pandemie“ dazu benutzt, die gesamte Weltbevölkerung mit einer Impfung töten und kontrollieren zu können.“

Es ist unglaublich aber wahr. Der Querdenker und Begründer der Aktion „D-Day 2.0“, Markus Lowien, hat in seiner Telegram-Gruppe, die Corona-Impfungen mit dem tödlichen Gift Zyklon-B verglichen, mit dem Millionen Juden während der Shoa, in den Gaskammern der Nazis, ermordet worden sind.

Markus Lowien vergleicht die Corona-Impfstoffe mit Zyklon-B.

Markus Krall schrieb in einem Tweet, dass Deutschland stolz darauf ist, dass der Corona-Impfstoff aus Deutschland käme und stellt darauf hin die Frage, was denn passieren würde, wenn sich der Impfstoff im Rahmen möglicher Spätfolgen als „Schuß in den Ofen“ herausstelle?

Das animierte Markus Lowien dazu, die Corona-Impfungen mit Zyklon-B zu vergleichen. Ich weiß nicht was einen Menschen dazu veranlasst, die Corona-Impfungen mit der Massenvernichtung durch Zyklon-B zu vergleichen. Für mich ist diese Assoziation unbegreiflich. Vor allem hat Lowien selbst noch erwähnt, dass das ein „unerlaubter“ Vergleich ist. Die Grundlage dafür ist mutmaßlich die antisemitische Verschwörungstheorie, dass die zionistische NWO eine „Fake-Pandemie“ dazu benutzt, die gesamte Weltbevölkerung mit einer Impfung töten und kontrollieren zu können. Diese Verschwörungstheorie ist unfassbar absurd und der Vergleich ist unfassbar unmoralisch. So nehmen die NS-Vergleiche im Rahmen der Querdenken-Bewegung ihren Lauf. Trotzdem behaupten alle felsenfest, sie seien auf keinen Fall rechts. Das ist eine massenhafte Selbst- und Fremdwahrnehmungsstörung historischen Ausmaßes.

Schon die Aktion „D-Day 2.0“, die Lowien ins Leben gerufen hat, vermittelt einen Vergleich, der an moralischer Verwahrlosung nicht zu überbieten ist. Sich selbst als „Befreier“ zu verstehen und mit den Alliierten zu vergleichen, ist absolut geschmacklos und verharmlosend. Die Alliierten befreiten uns vom Faschismus der Nazis, die Querdenker befreien uns von gar nichts, ganz im Gegenteil, sie sorgen dafür, dass die Pandemie immer schlimmer wird und rechte Verschwörungsmythen verbreitet werden. Die Alliierten waren Helden, die Querdenker sind absolute Narren. Ich habe bereits mehrere Artikel über die Querdenker-Szene und auch über die Aktion „D-Day 2.0“ geschrieben. Hier, hier und hier kannst du sie lesen.

Ein Anhänger von Lowien behauptete in der gleichen Gruppe, dass die Juden wohl während der NS-Zeit gedacht hätten, es würde ihnen helfen den gelben Stern zu tragen. Genauso soll das wohl auch heute mit der „Söderwindel“ (MNS) sein. Die Diskriminierung soll wohl immer schlimmer werden.

NS-Vergleich in der Telegram-Gruppe von Markus Lowien.

Ich weiß nicht wie offensichtlich es noch werden muss – die Querdenker-Szene ist verseucht von inhumanen Denkmustern und rechtsradikalen Ideologien. Die „alternativen Medien“ haben in den gesamten letzten Monaten der Pandemie großen Zulauf gehabt. Abgesehen von Leuten wie Attila Hildmann und Xavier Naidoo, haben natürlich auch Verunsicherung und Existenzängste dazu beigetragen, dass die Verschwörungstheorien einen so starken Aufwind haben.

Zur Erinnerung gibt es zum Schluss nochmal die anderen populären NS-Vergleiche aus der Querdenker-Szene.

Zuerst der „Sophie Scholl“ Vergleich.

Quelle: Youtube, Welt: https://www.youtube.com/watch?v=3Y7pNU03i-o)

Und zum Abschluss die unerträgliche Instrumentalisierung eines 11. jährigen Mädchens, welches einen Text vorliest, in dem sie ihre Situation mit der von Anne Frank vergleicht. Was sich die Erwachsenen „Querdenker“ da erlaubt haben, ist eine unfassbare Instrumentalisierung von Kindern, für die eigenen politischen Zwecke. Propaganda mit Kindern ist einfach nur unerträglich Charakterlos. Das zeugt von absoluter Empathielosigkeit.

Quelle: Youtube, Florian: https://www.youtube.com/watch?v=RbVMhRWgrSI

Fazit: Wie die Querdenker-Szene tickt, ist mir inzwischen klar geworden. Sehr klar sogar. Ich bin gespannt, was als Reaktion auf diesen Artikel kommt. Vielleicht werde ich ja ein drittes Mal „überprüft“, oder es gibt noch mehr Hinrichtungsfantasien gegen mich.

Wieder wurde ich „überprüft“ von Lowien’s Anhängern.
Lowien ordnet einen „Twitter-Shitstorm“ gegen mich an.
Und hier stellt man sich vor, in welcher Reihenfolge man mich am besten hängt.

Diese Reaktionen zeigen deutlich, dass ich einen Nerv getroffen habe. Ich hoffe wirklich, dass sich Lowien wie ein erwachsener Mensch verhält, Verantwortung übernimmt und sich einfach für den Mist entschuldigt. Zusätzlich sollte er dann noch seine Telegram-Gruppen und Chats schließen, um einen Riegel vor die Hetze und den Hass zu schieben.

Schalom,
Schlomo Goldbaum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s