Sahra Wagenknecht schadet der Linken: Spalterei, Rechtspopulismus und ein großer Irrtum – Ein Kommentar

"Das ihre Annahmen völlig falsch sind, hat diese Bundestagswahl jetzt bewiesen. Knapp 500.000 Wähler*innen sind zu den Grünen gewechselt und 600.000 Wähler*innen zur SPD, während nur 100.000 Wähler*innen zur AfD gewechselt sind. Das bedeutet, dass weit über eine Millionen Menschen offensichtlich nicht von irgendwelchen "abgehobenen symbolischen Debatten" verschreckt worden sind, sondern eher von der Uneinigkeit und Inkonsistenz unserer Partei, die Sahra Wagenknecht mit ihrer extremen Spalterei mitzuverantworten hat."

Sahra Wagenknecht: Eine lupenreine Rechtspopulistin – Ein Kommentar

"Alles in allem ist das Buch von Frau Wagenknecht pure rechtspopulistische Propaganda. Sie schießt mal mehr mal weniger subtil gegen alles, was Veränderung, Fortschritt und Entwicklung unserer Gesellschaft bedeutet und macht sich stark für reaktionäre, konservative Meinungen aus dem rechten Lager, in dem sie jede Menge potentielle Wähler vermutet. Wenn Sarah Wagenknecht ernsthaft daran interesseiert gewesen wäre der Linken mit ihren "Überlegungen" zu helfen, hätte sie einfach sagen können: "Hey Leute, ich habe das Gefühl wir sprechen zu viel darüber und zu wenig darüber". Stattdessen schreibt sie ein Buch voller schlechter, pauschaler Behauptungen und unzutreffender Annahmen, die offensichtlich ausschließlich auf anekdotischer Evidenz basieren und beleidigt einen großen Teil ihrer eigenen Parteigenoss*Innen als "Lifestyle-Linke", in dem sie diese auf ein Hand voll Themen reduziert."

Holocaustleugner Attila Hildmann und Partner Kai E. von AnonLeaks enttarnt: Großes Online Netzwerk für rechtsextreme Hetze & Cyberterror – Ein Kommentar

"Attila Hildmann schafft es, während seiner Flucht, mit der Hilfe eines engen Vertrauten Kai E., ein enorm großes, rechtsextremes Online-Hass-Netzwerk aufzubauen, auf dem cyberterroristische Anschläge geplant werden, ohne dass die deutschen Behörden sich irgendwie dazu äußern. Die Kollegen von Anonleaks haben Hildmann und Kai E. komplett entblößt und den Behörden alle wichtigen Informationen zukommen lassen. Die Informationen, die Online-Aktivisten inzwischen gesammelt haben, könnten den Behörden extrem gut dabei helfen, diese Hetze zu unterbinden. Es wird also dringend Zeit, dass die Behörden zu diesem Thema Stellung beziehen."

Serie: Der Morphinist – Teil 2

"Später am Abend saßen wir dann in meinem Wohnzimmer auf der Couch, schauten aus dem Fenster über das Meer, rauchten ein bisschen Gras und tranken zur Feier des Tages einen guten Whisky. "Jetzt erzähl mir erst mal, was dein Problem ist, Louis. Wofür bin ich jetzt hierher gekommen. Bestimmt nicht wegen dem Ausblick und dem Whisky?""

Der ewige Antisemit Attila Hildmann: Judenhass, Holocaustleugnung und Verschwörungsmythen – Ein Kommentar

"Jeder Tag, den Hildmann ungestraft den Holocaust leugnen kann, ist ein Schlag ins Gesicht eines jeden Holocaust-Überlebenden. Jeder Tag, den Hildmann ungestraft gegen Juden hetzen kann, ist ein Schlag ins Gesicht aller Menschen jüdischen Glaubens. Die Behörden sollten alles dafür tun, dass dieser unfassbare Judenhasser und Holocaustleugner endlich verurteilt wird."

Das Judentum ist fester Bestandteil deutscher Kultur – Ein Kommentar

"Das Judentum hat Deutschland schon vor der Weimarer Republik mit gestaltet und kulturell bereichert. Jiddisch ist zum Beispiel eine jüdische Umgangssprache die auf deutsch basiert. Jiddisch ist eine Sprache die ihr alle mehr sprecht als ihr denkt. Ihr glaubt gar nicht wie viele Wörter heute im Alltag benutzt werden, die eigentlich jüdischen Ursprungs sind. Ich gebe euch hier mal eine Liste mit Kurzbeispielen zum Staunen."