Bundestag entscheidet gegen den Willen der Bürger: Widerspruchslösung für Organspende abgelehnt – Ein Kommentar

Seit einem Jahrzehnt kämpft der gesundheitspolitische Sprecher der SPD Karl Lauterbach für eine sogenannte „Widerspruchslösung“ im Gesundheitswesen. Die Idee ist, dass jeder deutsche Bürger automatisch Organspender ist, außer er legt Widerspruch dagegen ein. Zur Zeit herrscht in Deutschland ein völlig antiquiertes, tugendhaftes Gesetzt, in dem steht, dass jemand nur Organspender ist, wenn er einen speziellen Organspende-Ausweis mit sich trägt. Das bedeutet natürlich, dass in Deutschland ein extremer Organ und Blut Mangel in den Kliniken vorherrscht.

„In der abschließenden Debatte des Bundestags haben die Abgeordneten gegen eine Widerspruchslösung gestimmt. Diese hätte vorgesehen, dass jeder Bürger Organspender geworden wäre, wenn er dem nicht zuvor widersprochen hat.

Gegen den entsprechenden Entwurf einer Gruppe um Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und Karl Lauterbach (SPD) stimmten 379 Parlamentarier dagegen, 292 stimmten dafür. Drei Abgeordnete enthielten sich. Spahn und Lauterbach wollten mit ihren Gesetzesplänen dafür sorgen, dass die Zahl der Organspender in Deutschland steigt. 2019 gab es hierzulande 932 Organspender. Deutschland ist damit Schlusslicht in Europa.“

Tagesschau.de (https://www.tagesschau.de/inland/organspende-bundestag-111.html)

Interessanterweise setzte sich neben Karl Lauterbach von der SPD auch der Gesundheitsminister Jens Spahn von der CDU für diesen Gesetzesentwurf zur Widerspruchslösung ein. Das führte im Bundestag selbstverständlich zu Irrungen und Wirrungen. Die ganzen Parteimarionetten haben Ihre eigene Meinung zu bestimmten Themen wahrscheinlich schon längst vergessen. So kam es jetzt dazu, dass der Bundestag gegen das Volk stimmt. Eine repräsentative Umfrage ergab (Quelle: Phoenix Nachrichten TV), dass 61% der der deutschen für eine Widerspruchsregelung sind. Sollte es uns nicht zu denken geben, dass der verstaubte Bundestag es nicht schafft die Mehrheit zu repräsentieren? Für ein AfD-Verbot gäbe es sicher auch eine Mehrheit…

Wir rufen auf darüber nach zu denken, dass man selbst vielleicht auch mal ein Organ benötigt. Allein deswegen sollten wir uns alle unserer humanen Pflicht gegenüber verantworten und unsere Organe nach dem Tod für neues Leben und neues Glück spenden!

Schalom,
Schlomo Goldbaum

Bundestag entscheidet gegen den Willen der Bürger: Widerspruchslösung für Organspende abgelehnt – Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s